Die Schönheit des Vergänglichen

Eine Stunde moderne Musik in der abgedunkelten Dreifaltigkeitskirche, Raum zum Nachdenken, zur Ruhe kommen, Raum und Klang erleben: Am 28.3.
um 20.30 Uhr findet zum vierten Mal die NachtDenkMusik von Concerto Konstanz statt. Auf dem Programm stehen Werke der russischen Komponisten Mieczysław Weinberg und Anton Arensky sowie eine Uraufführung von und mit dem Vibraphonisten Ralf Kleinehanding.

Share this:
Weiterlesen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.