Anlässe für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit – finden und schaffen

Es gilt die Faustregel, dass Public Relations ohne einen für die Zielgruppe relevanten Anlass keinen Erfolg haben.

Um zu prüfen, ob Nachricht oder Meldung „presse-geeignet“ ist, sollten Sie sie mit den folgenden vier Kriterien prüfen:

1) aktuell 2) neu 3) relevant und 4) zuverlässig.

Was bedeutet das?

Aktuell: In der Nachricht wird Bezug genommen auf Ereignisse, Menschen oder Themen, die aktuell diskutiert werden oder die aktuell konkret stattfinden.

Neu: Die Nachricht handelt von etwas, das es bislang noch nicht gab.

Relevant: Die Nachricht sollte die Leser, Zuschauer oder Zuhörer des Mediums inhaltlich interessieren/ansprechen

Zuverlässig: Die Fakten müssen wahr und überprüfbar sein.

Manchmal steht man bei der Vereinsarbeit auf dem Schlauch und sieht gar nicht, dass sich genügend Anlässe für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bieten.

Mögliche Anlässe sind zum Beispiel:

• eine Sponsoring-Kooperation mit einem Unternehmen
• eine Partnerschaft mit der der örtlichen Schule oder einem Kindergarten
• Erfolge aller Art und/oder besondere Leistungen.
• Veranstaltungen – öffentliche und/oder von allgemeinem Interesse
• neue Umweltschutzmaßnahmen
• ökologisches oder soziales Engagement
• Jubiläen und Auszeichnungen
• Tag der offenen Tür
• Ausstellungen
• Änderungen in der Vereinsführung (Personal oder Struktur)
• Der Umbau bzw. die Erweiterung des Vereinsheims, Stadions usw.
• Spende eines Förderers
• Selbst organisierte Kulturveranstaltungen (Theater, Musik, Kabarett etc.)
• Stammtische, Frühshoppen, Kaffeegespräche
• Neujahrsempfang
• Stadtteilspaziergänge
• Baumpflanzaktionen
• u.v.a.

Diese Sammlung zeigt nur einen kleinen Ausschnitt der Möglichkeiten. Sie kennen Ihre Vereinsarbeit am Besten. Teilen Sie uns doch unter dem Blog weitere mögliche, sinnvolle Anlässe mit, damit alle Leser davon profitieren.

Je nach Verein kann es unter Umständen schwierig sein, solche Anlässe zu finden. Also was tun, wenn sich zu wenig Anlässe zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit finden?

Anlässe schaffen

Anlässe zu schaffen ist meist deutlich aufwändiger als Anlässe für die PR zu nutzen, die sich aus der Vereinsarbeit ohnehin ergeben.

Gut konzipiert können sie aber großen Erfolg und eine entsprechende Medienresonanz sowie Resonanz in den für den Verein interessanten Zielgruppen haben.

Hier ein paar wahllos kreierte Ideen, die Ihnen helfen sollen Ihr Denken zu öffnen:

  • Wettbewerbe, Ausschreibungen und Aufrufe kreieren
  • Jährliche/Zweijährliche Verleihung einer Auszeichnung (positiv/negativ) an Person oder Institution/Unternehmen
    („Öko-Bengel“, „Bauwerk des Jahres“ …)
  • Neue Veranstaltungen / Veranstaltungsreihen
  • Sich in aktuelle öffentliche Diskussionen einklinken mit z.B. Diskussionsabend mit kontroversen Teilnehmern
  • einer Stellungnahme/einem Statement
  • eine Experten-Anhörung

Seien Sie selbst kreativ – und lassen Sie uns Ihre Ideen wissen. Diese Website lebt vom Austausch. Welche Ideen haben Sie?

 

Hier noch ein kurzes PS zum Thema Anlässe:

Wenn Sie eine veröffentlichungswürdige Nachricht haben, die den oben genannten Kriterien entspricht, bleibt noch zu entscheiden, wie Sie diese Nachricht an die Medien und somit auch an die Öffentlichkeit herantragen?

Die beiden gängigsten Wege sind die Pressemitteilung und das Pressegespräch, zu dem Sie Journalisten einladen.

Wann ist ein Pressegespräch oder eine „Pressekonferenz“ sinnvoll?

Grundsätzlich gilt: Führen Sie nur dann ein Pressegespräch durch, wenn Sie mehr zu sagen haben, als in einer Pressemitteilung gesagt werden könnte.

Gibt das Pressegespräch keinen Zusatznutzen für die Medienvertreter und auch für Sie als Verein, sparen Sie sich den Aufwand. Doch auch hier gilt, überlegen Sie, was Sie als Zusatznutzen sinnvollerweise bieten können. Auch hier ist Kreativität gefragt.

 

 

 

 

Share this:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.